Der Blanke Schrott Staffel 4

Der Blanke Schrott Staffel 4

Ein Armutszeugnis in Audiogestalt

Folge 100: Jubiläums Hitparade

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir feiern unsere 100ste Folge mit dem lange angedrohten Rückblick auf die gescheiterten Musikkarrieren der beiden Moderatoren Klaus Flinte und Friedemann Krispin mit Hilfe von Originalaufnahmen zu jeder wichtigen Station auf dem Weg nach unten. Beide wurden nach bewährtem Brauch bereits im Kindesalter gezwungen, missmutig und antriebslos auf den quietschigsten Instrumenten rumzuschrummeln, die die Musikschulen der Nachwendezeit zu bieten hatten. Wie durch ein Wunder nahmen sie, mehrere Jahre nachdem die Eltern ein Einsehen hatten und die Buben aus dem Musikzwang entließen, selbständig die Gitarre zur Hand und zogen sich in ihre Jugendzimmer zurück, das Rocken zu erlernen. Schnell waren unnütze Dinge wie Schule und soziale Kontakte vergessen und sie schlugen sich in den Proberäumen ihrer Heimatorte die Nächte um die Ohren. Bis zu jenem schicksalshaften Tag, an dem sie sich auf einer Bühne in Norddeutschland begegneten und auf den ersten Ton unsterblich ineinander verhörten. Es folgte eine erneute Verkleinerung des sozialen Kreises, weil keiner bereit war, auf ihrem Level an Hingabe zur Musik mitzuhalten (So zumindest die Eigenwahrnehmung der beiden asozialen Einsiedler). Also fristen sie seitdem mutterseelenallein in ihren Heimstudios und diesem Podcast die letzten Tage bis zum langersehnten Besuch des Sensenmanns.

Links zur Folge:

Opium Den Sessions: https://www.youtube.com/watch?v=TDAdwZlqoP0

Three Kicks auf Youtube: https://www.youtube.com/user/threekicksberlin

Portraitfilm 'Durch unseren Dienst': https://www.youtube.com/watch?v=ZpIr7oF8HXQ&t=1s


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Wem das Internet noch zuviele eloquent präsentierte Inhalte bereithält, dem sei dieser garantiert sinnlose Podcast an's Herz gelegt.
Seit Ende 2016 stümpern sich die zwei Musiker, Filmemacher und Unsinnlaberer Klaus Flinte und Friedemann Krispin Woche für Woche durch eine Sendung nach der anderen und müllen das Internet unnötig zu mit Berichten über ihre diversen 'Kunst'-Projekte, Interviews befreundeter Mitmusiker oder Stars der deutschen Medienlandschaft, wie Gert Postel (war bis jetzt der einzige Knaller) und teilen Alltagsbeobachtungen, die sich kein Mensch je gewünscht haben kann..
Ist das die derbste Zeitverschwendung seit Beginn der Zeitrechnung, oder ist es vielleicht doch extrem gut gemachte leichte Unterhaltung? Oder beides? Urteilen sie selbst! (Spoiler: es ist Ersteres!)

von und mit Klaus Flinte, Friedemann Krispin

Abonnieren

Follow us