Der Blanke Schrott Staffel 4

Der Blanke Schrott Staffel 4

Ein Armutszeugnis in Audiogestalt

Folge 144: Loge 11

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Eröffnungsspiel des 1. FC Hansa Rostock, Ostseestadion, VIP Loge Nr. 11: Klaus und Jonathan sind bereits gut angeleiert ins Ostseestadion gestolpert und von netten Bediensteten und Security Typen bis hin zu ihrem Platz navigiert worden. Vor fast einem Vierteljahrhundert war Klaus zum letzten Mal hier gewesen. Damals hieß es noch jedes zweite Wochenende 'Karte bezahlen' und auf Steinbänken sitzen. Vielleicht noch eine Bratwurst und ein Bier oben drauf. Das war dann aber auch das höchste aller Gefühle. Heute sitzt er mit und dank dem Gastmoderator Jonathan Right wie ein Manager hinter Glas und kann gar nicht begreifen, in welch einer schier endlosen Hülle und Fülle er sich hier an köstlichen Getränken oder Speisen kostenfrei bedienen kann. Währenddessen meldet sich Friedemann per WhatsApp Voicemail aus den United States of America und berichtet von der Sonnenseite des Fames, die ihm als weltbekannter Podcastpapst in Übersee nicht nur in Form von überschwänglichen Lobeshymnen der dort ansässigen Bevölkerung entgegenscheint, sondern anscheinend auch gleich sein kläglich vorhandenes Resthirn mit weichgebrutzelt hat. Zwischenzeitliche Zwiegespräche zwischen Klaus F. und Jonathan R. über die alltäglichen Phänomene gesellschaftlicher Psychosen, wie zum Beispiel der permanente Missbrauch des WhatsApp Status für inflationäre Selbstbewichsung oder die gute neue, allgegenwärtige Bluetoothbox- Errungenschaft unserer herrlich freizügigen Jugend, führen zuweilen zwangsläufig zu tiefblickenden Entwürfen der theoretischen Kinder und Jugenderziehung, und werden nur noch von einem ominösen Hänger mit Gipskartonplatten, am falschen Ort abgestellt, überschattet.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Wem das Internet noch zuviele eloquent präsentierte Inhalte bereithält, dem sei dieser garantiert sinnlose Podcast an's Herz gelegt.
Seit Ende 2016 stümpern sich die zwei Musiker, Filmemacher und Unsinnlaberer Klaus Flinte und Friedemann Krispin Woche für Woche durch eine Sendung nach der anderen und müllen das Internet unnötig zu mit Berichten über ihre diversen 'Kunst'-Projekte, Interviews befreundeter Mitmusiker oder Stars der deutschen Medienlandschaft, wie Gert Postel (war bis jetzt der einzige Knaller) und teilen Alltagsbeobachtungen, die sich kein Mensch je gewünscht haben kann..
Ist das die derbste Zeitverschwendung seit Beginn der Zeitrechnung, oder ist es vielleicht doch extrem gut gemachte leichte Unterhaltung? Oder beides? Urteilen sie selbst! (Spoiler: es ist Ersteres!)

von und mit Klaus Flinte, Friedemann Krispin

Abonnieren

Follow us