Der Blanke Schrott Staffel 4

Der Blanke Schrott Staffel 4

Ein Armutszeugnis in Audiogestalt

Folge 240: Warteschleife

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Sensenmann macht ja bekanntlich leider vor niemandem halt und so war vor nicht allzu langer Zeit Friedolins Großvater dran, seine letzte Reise anzutreten. Neben all den Dingen, die ein toller Opa seinem Enkel im Laufe der Zeit mit auf den Weg geben kann, hat er Friedolin als letztes Geschenk seine Warteschleife vererbt. Ursprünglich war die in seinem Amtszimmer im Einsatz, wo unzählige Male der schwere schwarze Hörer auf dem kleinen Gerät plaziert wurde und dem anderen Ende der Leitung so die Wartezeit versüßte. Ganz klar hat Friederich original nur Unsinn in seinem Lausebengelschädel und tyrannisiert ab sofort nicht nur Anrufer sondern auch Leute im echten Leben mit dem kleinen Zauberkasten. Unlängst war er mit Klaus beim edelsten Döner der Stadt gewesen und hatte den angewiesen, sich nach Lust und Laune alles zu bestellen, ohne auf den Preis zu schauen. Als es Zeit war, die Rechnung zu begleichen, stellte Friederin den etwa klopapierrollengroßen Apparat auf den Tisch und als Klaus die ersten Töne der Melodie vernahm, hatte sich der alte Schlingel Friederich mit den noch in der Luft hängenden Worten 'Bitte einmal kurz in der Leitung bleiben!' schon längst über alle Berge davon gestohlen! So hatte sich der Großvater das wohl kaum vorgestellt, schämen soll sich der alte Tunichtgut!!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Wem das Internet noch zuviele eloquent präsentierte Inhalte bereithält, dem sei dieser garantiert sinnlose Podcast an's Herz gelegt.
Seit Ende 2016 stümpern sich die zwei Musiker, Filmemacher und Unsinnlaberer Klaus Flinte und Friedemann Krispin Woche für Woche durch eine Sendung nach der anderen und müllen das Internet unnötig zu mit Berichten über ihre diversen 'Kunst'-Projekte, Interviews befreundeter Mitmusiker oder Stars der deutschen Medienlandschaft, wie Gert Postel (war bis jetzt der einzige Knaller) und teilen Alltagsbeobachtungen, die sich kein Mensch je gewünscht haben kann..
Ist das die derbste Zeitverschwendung seit Beginn der Zeitrechnung, oder ist es vielleicht doch extrem gut gemachte leichte Unterhaltung? Oder beides? Urteilen sie selbst! (Spoiler: es ist Ersteres!)

von und mit Klaus Flinte, Friedemann Krispin

Abonnieren

Follow us